Zum Menü

Kultur und Raumfahrt

Vortrag im Braunschweigischen Landesmuseum

Die Kooperative "Kultur und Raumfahrt" besteht seit 2004 und beschäftigt sich mit den kulturellen Dimensionen der Raumfahrt. Aus ihr ging die "Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V." hervor, die am 18.12.2010 als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Düsseldorf gegründet wurde. Die vielfältigen Wechselbeziehungen von Kultur und Raumfahrt werden interdisziplinär erforscht, dokumentiert, reflektiert, öffentlich diskutiert und bekannt gemacht sowie künstlerisch gestaltet und im Bildungswesen verankert. Sozial- und Geisteswissenschaftler wirken mit Naturwissenschaftlern und Raumfahrtingenieuren zusammen. Künstler, Filmemacher, Literaten, Science-Fiction-Autoren und Science-Fiction-Kenner bringen ihre Arbeiten ein. Es werden Netzwerke und Foren gebildet, Vortragsreihen und Tagungen organisiert sowie Kunstausstellungen gezeigt.


  • 13.01.2015 "Raumfahrt aus Soziologensicht. Interview anlässlich der Verleihung des Bundesverdienstkreuzes an Alexander Gerst von WDR5 mit Dierk Spreen"
    Interview zum anhören

  • 25.10.2014 "Interview anlässlich der Verleihung des Westfälischen Friedenspreises 2014 an die Besatzungen der ISS (International Space Station) von Radio Bremen mit Marie-Luise Heuser"
    Interview zum anhören

  • 24.08.2013 "Auf kultureller Mission im All"
    Artikel der Deutschen Welle auf der Basis von Interviews mit dem Astronauten Reinhold Ewald und Marie-Luise Heuser: http://www.dw.de/auf-kultureller-mission-im-weltall/a-17024364

  • 16.08.2013 "Wie Künstler vom Weltraum träumen"
    Bildergalerie der Deutschen Welle, erstellt mit Informationen der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V.: http://www.dw.de/wie-künstler-vom-weltraum-träumen/g-17025300

    Nächste Veranstaltungen

    • "Zum KINO-START von ART GIRLS vier Premierentermine im April" www.artgirls.eu

      Montag, 13. April 2015, Hamburg, 19 Uhr, METROPOLIS, Kleine Theaterstrasse 10, 20354 Hamburg
      www.metropoliskino.de
      mit Peter Lohmeyer, Jana Schulz, Robert Bramkamp, Susanne Weirich und weiteren Gästen
      Moderation: Verena Gräfe-Höft
      facebook

      Mittwoch, 15. April 2015, Essen, 20 Uhr, FILMSTUDIO, Rüttenscheider Str. 2, 45128 Essen
      www.essener-filmkunsttheater.de
      Mit Robert Bramkamp und Susanne Weirich
      facebook

      Donnerstag, 16. April 2015, Berlin, 20 Uhr, MOVIEMENTO, Kottbusser Damm 22, 10967 Berlin
      moviemento.de/
      Mit Megan Gay, Robert Bramkamp, Susanne Weirich, Jules Herrmann, Silvio Naumann, Andreas Zitzmann und weiteren Gästen
      facebook

      Montag, 20. April 2015, Berlin, 19 Uhr, CENTRAL, Rosenthalerstr. 39, 10178 Berlin
      kino-central.de
      Mit Robert Bramkamp, Megan Gay und Saralisa Volm
      facebook

    • "Himmelsmüll - eine Weltraumoper"
      im Hamburger Musiktheater opera silens mit einem Podiumsgespräch mit dem Dierk Spreen, 2. Vorsitzender der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V.
      21.02.2015, 20:00 Uhr, Jarrestraße 20, 22303 Hamburg

    • "Weltraumrecht im 21. Jahrhundert: Bestand und Perspektiven"
      Vortrag von PD Dr. Marcus Schladebach, Mitglied der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt und Lehrender am Institut für Völker- und Europarecht der Georg-August-Universität Göttingen
      18.11.2014, 20:00 Uhr im Zentralen Hörsaalgebäude der Universität Göttingen

    • "Raumontologie und Raumfahrt um 1600 und 1900"
      Vortrag von Dr. Marie-Luise Heuser auf Einladung der Universität Tübingen im Rahmen des Workshops "Raumwahrnehmung: 1600 und 1900 im Vergleich"
      25.-26.09.2014

    • "Self-Organization and Self-Construction. Schelling's Concept of Productivity"
      Vortrag von Dr. Marie-Luise Heuser auf Einladung der North American Schelling Society,
      Tagung 21.-23.08.2014 in New York City.

    • "Raum & Zeit Continuum III"
      Veranstaltung des Fördervereins Phantastika Raum & Zeit e.V. in Kooperation mit der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V. mit Vorträgen u.a. von Dr. Marie-Luise Heuser und Ulrich Blode.
      Ort: Jugendzentrum Mühle - Braunschweig
      Zeit: 02.05.-04.05.2014
      Programm: www.SF-Con.de

    • "Art Girls, Spielfilm 120 min D 2013, von Robert Bramkap und Susanne Weirich"
      Berliner Festivalpremiere auf dem 10. Festival - New Berlin Film Award 2014,
      Sa., 12.04. 20:00h Kino Babylon 1,
      Mi., 16.04. 17:30h Kino Babylon 2.

    • "FANFARA MECCANICA FUTURISTA von Rochus Aust"
      Im Rahmen der Quadriennale Düsseldorf 2014 zum Thema Über das Morgen hinaus spielt Rochus Aust, der Künstlerische Leiter der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt, ein in dezentrales Simultankonzert für 40 Kanalschächte mit jeweils einem MiniQuadrophon am Kanalsystem der Stadt Düsseldorf.
      Fr 04.04.2014 - 19-22h
      Sa 14.06.2014 - 18-22h
      Sa 19.07.2014 - 18-22h
      So 10.08.2014 - 18-21h
      http://quadriennale-duesseldorf.de/programm/fanfara_futurista.html
      http://quadriennale-duesseldorf.de/blog/rochus-aust-ueber-das-morgen/

    • "FANFARA FUTURISTA vom 1. Deutschen Stromorchester mit Rochus Aust"
      Zur Eröffnung der Quadriennale Düsseldorf 2014 zum Thema Über das Morgen hinaus spielt Rochus Aust, der Künstlerische Leiter der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt, mit seinem 1. Stromorchester ein dezentrales Simultankonzert für elf Quadrophone mit jeweils zwei Spielern von den Dächern folgender Orte in Düsseldorf: Museum Kunstpalast, Kunstsammlung NRW K20, Kunstsammlung NRW K21, Kunsthalle, NRW-Forum, Akademie Galerie, Hetjens Museum, KIT, KAI 10/Arthena Foundation, Julia Stoschek Collection und Langen Foundation auf der Raketenstation Hombroich in Neuss.
      Fr 04.04.2014 - 18:50h
      Fr 04.04.2014 - 22:00h
      So 10.08.2014 - 18:00h
      http://quadriennale-duesseldorf.de/programm/fanfara_futurista.html
      App zum Projekt: www.rochusaust.de/fanfara_app.html

    • 09.02.2014, 11:00 Uhr "Aliens oder andere Antworten - Was suchen wir im Weltall?"
      Die Region Hannover veranstaltet ihr erstes Matinee im Foyer in diesem Jahr zum Thema Weltraum. Auf dem Podium sitzen: Dr. Benjamin Knispel, Physiker vom hannoverschen Max-Planck-Institut für Gravitationsphysik, Dr. Marie-Luise Heuser, Philosophin von der TU Braunschweig, gleichzeitig Geschäftsführerin der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V., Mathias Levens, Vorsitzender der Volkssternwarte Geschwister Herschel Hannover, Felix Stach, Student aus Gehrden, der im vergangenen Dezember nach einem Auswahlverfahren im Kennedy Space Center einen Flug ins All gewann. Moderiert wird die Runde von der hannoverschen Journalistin Tanja Schulz. Ort: Matinee im Foyer in der Hildesheimer Straße 18, 30169 Hannover. Der Eintritt beträgt 3 Euro, Getränke sind kostenfrei. Weitere Informationen unter Telefon (0511) 616-22208.
      Web: Aliens oder andere Antworten - Was suchen wir im Weltall?
      Flyer: Matinee im Foyer_Weltall

    • ART GIRLS - Spielfilm 120 min D 2013
      Ein Film von Robert Bramkamp, Mitglied der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V., mit Kunst von Susanne Weirich. Deutschlandpremiere auf den 47. Internationalen Hofer Filmtagen 2013, Vorführzeiten in Hof
      24.10.       Central Theater 21:30 Uhr 
      25.10.       Cinema          14:30 Uhr 
      26.10.       Classic         16:30 Uhr 
      
      ART GIRLS ist ein romantischer Science-Fiction Film und auch eine Satire auf die Kunstwelt. Für die Herstellung haben wir eine innovative deutsche Filmindustrie simuliert. Die Fachleute waren alle real anwesend und wollten miterzählen, dass in naher Zukunft etwas Unvorhersehbares geschieht. An Widerständen fehlte es nicht. Wir erzählen die Gegenwart möglicher Realitäten, die derzeit in der bildenden Kunst zugänglicher sind als anderswo: von Wünschen und neuartigen Animationen; von weichen Fakten, bitteren Erfahrungen, künstlerischen Überraschungen und unerklärlichen Erinnerungen.

    • 2013 "EXPORT CARS TO MARS. A WORLD VISION CONTEST"
      Womit werden wir die Welt beeindrucken? Was wird unser Alleinstellungsmerkmal sein? Was will die Zukunft nur bei uns bestellen? Anlässlich der Kooperation mit Europas Kulturhauptstadt Marseille-Provence 2013 entsteht ein weitverzweigtes Uraufführungsnetz unter der Fragestellung unserer zukünftigen Stärken: ein Wettbewerb der Visionen verschiedenster Städte verschiedenster Nationen: komponiert, inszeniert, präsentiert von Rochus Aust, Künstlerischer Leiter der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V., und der Gruppe RE-Load FUTURA.
      18.07.       Budapest
      20.07.       Ramallah
      21.07.       Jerusalem
      22.07.       Gaza
      23.07.       Ramallah
      25.07.       Sewastopol
      13.08.       New York
      17.08.       Buffalo
      25.08.       Köln
      30.08.       Münster
      31.08.       Martigues
      08.10.       Rom
      11.10.       London
      13.10.       Paris
      16.10.       Casablanca
      20.-22.10.   Domburg
      31.10.       Scheven
      04.11.       Düsseldorf
      07.-10.11.   Marseille (Finale)
      
      Die Kölner Aufführung findet am 25.08.2013 ab 20:30 Uhr am See, Volksgartenstraße 27, 50677 Köln statt,
      die Münsteraner Aufführung am 30.08.2013 ab 19:00 Uhr im LWL-Museum für Kunst und Kultur, Domplatz 10, 48143 Münster,
      die Schevener Aufführung am 31.10.2013 ab 20:00 Uhr in Europas 1. Licht- und Klangbahnhof, Schmiedegasse 35, 53925 Scheven,
      die Düsseldorfer Aufführung am 04.11.2013 ab 20:00 Uhr in der Tonhalle, Ehrenhof 1, 40479.
      www.rochusaust.de

    • 15.05.2013, 18:00 Uhr "Lightning Talks. Technology & Liberal Arts"
      Die Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V. nimmt an einer interdisziplinären Präsentation teil, die Technik und Kunst an den beiden Hochschulen in Braunschweig (HBK und TU) zusammenbringen möchte. Wir können dabei an viele gemeinsame Projekte mit der HBK anknüpfen, die wir beispielsweise zu Charles Wilps space art oder zu den "Planetarischen Perspektiven" durchgeführt haben.
      Ort: Hochschule für Bildende Künste Braunschweig (HBK), Geb. 21, R 007
      Lightning Talks Plakat
      Lightning Talks Fact Sheet

    • 17.02.2013, 16:00-17:00 Uhr "Raumfahrt mit den Flügeln des Geistes - Giordano Bruno in Helmstedt"
      Vortrag von Dr. Marie-Luise Heuser mit Kurzführung der Museumsdirektorin Marita Sterly zu den Originalplätzen des Aufenthalts von Bruno in Helmstedt. Der italienische Renaissance-Philosoph lehrte von 1589 bis 1590 an der Helmstedter Universität und entwarf dort eine erste Philosophie der Raumfahrt.
      Treffpunkt vor dem Juleum um 16 Uhr, Collegienplatz 1, 38350 Helmstedt (Tel. 05351-5239723)
      Raumfahrt mit den Flügeln des Geistes - Giordano Bruno in Helmstedt

    • 10.12.2012, 16:45-19:00 Uhr "Künstlerische Konstruktionen: Utopien und Experimente in der frühen Raumfahrt"
      Vortrag von Dr. Marie-Luise Heuser in der Reihe "Fehlkonstruktionen" des Seminars für Philosophie der TU Braunschweig.
      Ort: TU Braunschweig, Campus Nord, Bienroder Weg, Raum: 97.1.

    • 27.11.2012, 20:30-22:00 Uhr "Horror Vacui"
      Wissenschaftsperformance zum Weltraum in der obskuren Atmosphäre eines Labors der 1920er Jahre mit Vakuumexperimenten des Physikers Dr. Alexander Strahl, Lesungen aus früher Sciencefiction des Germanisten André Reichart und mit philosophischen Exkursen von Dr. Marie-Luise Heuser, Désirée Schräer und Stephan Pietsch.
      Veranstalter: Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V. mit Lehmanns Media GmbH im Rahmen "November der Wissenschaft" in Hannover [Programm: S. 41]
      und Lehmanns Media, Georgstraße 10, 30159 Hannover.

    • 26.10.-18.11.2012 "Kosmos as Presence"
      Russisch-Deutscher Art Convent: http://interiordasein.de/de/ausstellungen/qv5q-kosmos-art-convent
      Einladungskarte: http://enduringfuturism.org/_detail/kosmos-as-presence_2012_invitation.jpg
      Adresse: InteriorDAsein, Steegerstraße 2, 13359 Berlin-Wedding.

    • 02.11.2012, 14:00 Uhr "Fluid Skies. An Experiment in Growing Instabilities"
      Ein art&science-Symposium in der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften: http://www.fluid-skies.net/fluid-cosmologies/fc-i-berlin/

    • 07.07.2012, 15:00 Uhr "The Moon Goose Colony"
      Die Künstlerin Agnes-Meyer-Brandis zeigt ein Video über ein von ihr durchgeführtes Projekt, das auf der Science-Fiction-Geschichte von Francis Godwin "The Man in the Moone" von 1629/1638 basiert und von The Arts Catalyst sowie FACT Liverpool gefördert wurde.
      Ort: Institut Rheinumschlag, Reizholzer Werftstraße 77, 40589 Düsseldorf.
      Das Video findet sich unter http://www.blubblubb.net/mga/mga-video-docu.html

    • 24.06.2012, 16:00 Uhr "Die Gruppe Zero und die Raumfahrt"
      Vortrag von Dr. Marie-Luise Heuser im Rahmen der Ausstellung "Raumschiffkonstruktion".
      Veranstalter: Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V. mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes Düsseldorf.
      Ort: Glashaus, Worringer Platz, 40211 Düsseldorf

    • 22.06.2012, 10:00 Uhr "Der Weltraum als internationale Wirtschaftsarena – Konturen eines exterritorialen Wirtschaftsrechts"
      Vortrag von Dr. Marcus Schladebach an der Johannes Kepler Universität Linz im Rahmen des 13. Graduiertentreffens im Internationalen Wirtschaftsrecht.

    • 17.06.2012, 15:00 Uhr "Sternensplitter"
      Ausstellung der Künstlerin Claudia van Koolwijk.
      Veranstalter: Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt e.V. mit freundlicher Unterstützung des Kulturamtes Düsseldorf.
      Ort: Glashaus, Worringer Platz, 40211 Düsseldorf

    • 10.06.2012, 16:00-18:00 Uhr "Multipedia Transgalaktika"
      Der Düsseldorfer Autor Thomas Cremanns MA liest aus seinem neuen, noch nicht veröffentlichten Science-Fiction-Roman "Multipedia Transgalaktika".
      Ort: Glashaus, Worringer Platz, 40211 Düsseldorf

    • 30.06.2012, 18:00-01:00 Uhr "horror vacui"
      Beteiligung der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt an der TU-NIGHT - Die Wissenschaftsnacht der TU Braunschweig.
      Ort: TU Braunschweig, Pockelstraße 4, 38106 Braunschweig

    • 10.05.2012, 20:15-22:00 Uhr "Raumfahrt in der Avantgarde"
      Vortrag von Dr. Marie-Luise Heuser im Braunschweiger Ästhetik-Kolloquium "Avantgarde II" der Technischen Universität Braunschweig.
      Ort: Großer Musiksaal, Rebenring 58, 38106 Braunschweig.

    • 29.04.2012, 15:00-17:00 Uhr "Multipedia Transgalaktika"
      Der Düsseldorfer Autor Thomas Cremanns MA liest aus seinem neuen, noch nicht veröffentlichten Science-Fiction-Roman "Multipedia Transgalaktika".
      Ort: Glashaus, Worringer Platz, 40211 Düsseldorf

    • 23.03.-25.03.2012 "ISTRAKON 2012. International Science-Fiction-Festival in Pazin, Kroatien."
      Vortrag u.a. von Dr. Marie-Luise Heuser: "Apocalypse and Spaceflight in the Weimar Republic" und von Helene Heuser: "Cosmic International Law".

    • 26.02.-07.03.2012 "Raketenfieber - Stummfilme und Filmplakate"
      Eröffnung 19 Uhr, Ort: Glashaus, Worringer Platz, 40211 Düsseldorf
      Die Ausstellung wurde zusammengestellt von Dr. Marie-Luise Heuser in Zusammenarbeit mit Antje Barnickel.

    • 04.02.-09.02.2012 "Fiktive Raumschiffe und Raumstationen"
      Eröffnung 17 Uhr, Ort: Glashaus, Worringer Platz, 40211 Düsseldorf
      Die Ausstellung wurde zusammengestellt von Dr. Marie-Luise Heuser in Zusammenarbeit mit Antje Barnickel.

    • 09.01.-15.06.2012 "Weltraum-Pause"
      Künstler-, Philosophie- und Literaturprojekt der Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt und dem Back Office e.V.
      Ort: Glashaus, Worringer Platz, 40211 Düsseldorf
      Projektleiter/innen: Dr. Marie-Luise Heuser, Ursula Ströbele, Herbert Willems

      Wir nennen das Projekt "Weltraum-Pause", um eine kontrastreiche Verbindung zwischen dem verkehrsreichen Worringer Platz in der Metropole Düsseldorf und einer weiten, kosmischen Perspektive herzustellen. Die ständige Sichtbarkeit der Ausstellungen im Glashaus, gerade auch in den Nachtstunden, korrespondiert mit dem Thema Weltraum. Begleitende Vorträge und Gesprächsrunden philosophischer, wissenschaftlicher und literarischer Art werden sich mit extraterrestrischer Physik, technischer Phantastik, historischer Avantgarde und Sciencefiction beschäftigen.

      Eröffnungsveranstaltung des Gesamtprojekts: 22.01.12, 17:00 Uhr

      1. Ausstellungsprojekt:
      "Lichtprojektionen für Außerirdische nach Gauß"
      Künstler: Horst H. Baumann
      27.01.2012 - 09.02.2012

    • 18.11.-19.11.2011 "Astro-Morphomata. Dialogues of Cosmology and Cosmopolitanism in Media and Culture. Sternenwissen und Weltbürgertum in Medien und Kultur",
      Tagung im Internationalen Kolleg Morphomata der Universität Köln, Weyertal 59 (Rückgebäude). 3. Stock. Die Tagung ist öffentlich und alle Interessenten sind herzlich eingeladen. Es wird um schriftliche Anmeldung gebeten: jan.wills@uni-koeln.de.

      Cosmology and cosmopolitanism describe two different types of knowledge or belief, one deriving from natural sciences, the other from the Humanities. Both discourses, each in its own epistemic frame, deal with concepts of cosmos, universe, globe, world, or planet. The conference explores the dynamic processes by which, on the one hand, cosmological ideas and, on the other hand, cultural, political, philosophical, or religious ideas have been affecting one another. The conference is particularly sensitive to the role of the media in this exchange. It seeks to investigate how shifts in the history of media interact with epistemological and ideological changes – from the first telescopic observation of the solar system by Galileo in 1609, until our present age of digital astral photography, radio electronics, artificial satellites, and space travel, each time asking how new worldviews force us to reinvent ourselves as (post-)modern, (post-)enlightened, and (post-)global subjects.
      http://www.ik-morphomata.uni-koeln.de/uploads/tx_fwtermine/Flyer_Astro-Morphomata.pdf
      http://www.ik-morphomata.uni-koeln.de/uploads/tx_fwtermine/Plakat_Astro_20111011.pdf

    • 25.09.-02.10.2011 "From the Distant Past",
      Der Künstler Tim Otto Roth präsentiert in Zusammenarbeit mit dem Hubble Space Telescope Science Institute zwei Lichtkunstinstallationen, eine in Baltimore und darauf folgend im November eine in New York City als Projektion auf die Sphäre des Hayden Planetarium am American Museum of Natural History.
      http://www.imachination.net/distantpast/news.html

      "From the Distant Past" ist nicht nur ein außergewöhnliches art & science Projekt, das nach der Herkunft des Universums fragt, es reflektiert auch das Phänomen der Farbe mit den Mitteln der Konzeptkunst und benutzt hierbei Laserlicht als graphisches Notationsmittel. In den Abenden vom 25. September - 2. Oktober 2011 werden grüne Wellen über die Fassade des Maryland Science Center im Inner Harbour von Baltimore pulsieren. Diese rund zwanzig Meter breiten Wellenmuster, die anthropomorphe Assoziationen zu einem Herzschlag oder einer Hirnwelle wecken, zeugen von den ältesten Farben im Universum. Diese Undulationen, die mit einem grünen Hochleistungslaser projiziert werden, zeigen sogenannte astronomische Spektren, wie sie durch die Auffächerung von Himmelslicht durch ein Prisma oder Beugungsgitter entstehen. Die vom Hubble Raumteleskop aufgenommenen Spektren sind eine minimalistische Repräsentation der fernsten Objekte im Universum.
    • 12.04.2011, 18:00 im WP8, Kölner Straße 73, 40211 Düsseldorf, 0211/352183, www.wp8.org
      JURI GAGARIN SPACE NIGHT - 50 Jahre bemannte Raumfahrt

      Es werden space cocktails serviert (Kay Kaul),
      Dokumentationen gezeigt (Horst Baumann),
      eine kleine Ausstellung präsentiert (Karin Schrey),
      ein Bildvortrag zum Russischen Kosmismus gehalten (Dr. Marie-Luise Heuser),
      eine Experten-Internet-Konferenz mit anderen europäischen Städten durchgeführt (Bernd Brincken),
      dazu ein Chat-Forum eingerichtet.

      Gerne können sich alle noch mit Ideen und Vorschlägen beteiligen.

      Organisation: Bernd Brincken (Berlin) & Marie-Luise Heuser (Düsseldorf) & Kay Kaul (Düsseldorf)

      Offizielle Website zum Event: www.gagarin50.de

    Email-Newsletter

    Vergessen Sie keine Veranstaltung von "Kultur und Raumfahrt", und bleiben Sie über aktuelle Entwicklungen und Änderungen stets auf dem Laufenden. Abonnieren Sie noch jetzt unseren Email-Newsletter! Verwenden Sie hierzu das Formular links im Seitenmenü oder schicken Sie uns einfach eine Email an newsletter@kultur-raumfahrt.de.

    Aktuelles

    • 18.12.2010, ab 16:00 Uhr, Gründungsversammlung der "Gesellschaft für Kultur und Raumfahrt",,
      Raketenstation Insel Hombroich (Veranstaltungsraum "Kloster"), Minkel 2, 41472 Neuss-Holzheim
      Zur Eröffnung wird der Künstler Rochus Aust das "Essen der weißen Wünsche" (Menü 31/32 aus La Cucina Futurista nach F.T. Marinetti) aus seinem Projekt Ristorante Santo Food Turismo inszenieren.
    • 04.03.2010, "Das Programm für das Sommersemester 2010 ist online,
      Das Programm für das Sommersemester 2010 ist online und kann hier abgerufen werden. Der Auftakt erfolgt am 15.04. mit einem Vortrag von Prof. Dr. Franz Josef Wetz der PH Schwäbisch Gmünd zur Philosophie der Raumfahrt bei Hans Blumenberg.
  •